Ausgabe 4
Liebe Leser!

Der Sommer und die Urlaubszeit sind vorüber, der Unterricht hat begonnen und immer mehr Leser erkundigten sich per E-Mail und Telefon, wann denn unsere nächste Ausgabe erscheine. Mit Freude können wir vermelden: jetzt!

Ab dieser Nummer kommen wir einer aktuellen Bitte der Ungarischlernenden nach, indem wir das komplette Deklinationsparadigma der ungarischen Substantive angeben. Neben dem Substantiv stehen die Akkusativendung, das Besitzerzeichen in der 3. Person/Singular und das Pluralzeichen, wie zum Beispiel párna, -´t, -´ja; -´k. Sofern der Plural des Substantivs grammatikalisch gebildet werden kann, in der Praxis jedoch nicht verwendet wird, setzen wir diese Form in Klammer, so zum Beispiel sajtó, -t, -ja; (-k).

Nicht nur von den Ungarischlernenden, sondern auch von den Ungarischlehrern erhalten wir zahlreiche Rückmeldungen und Anmerkungen, für die wir auch weiterhin dankbar sind. In unserer neuen Rubrik "Ötletbörze" (Ideenbörse) bieten wir unseren Kollegen die Möglichkeit, die Leser an ihren Unterrichtsideen, ihren eigenen Sprachspielen und Aufgabenreihen teilhaben zu lassen. Unter den eingelangten Briefen wird unsere Redaktion in jeder Ausgabe jeweils eine Idee herausgreifen, die wir unter Angabe des Autors veröffentlichen.

In unserer Rubrik "Könyvajánló" möchten wir diesmal mit einer besonderen Auswahl aufwarten und empfehlen Ihnen neue Lehrbücher und interessante Zeitschriften.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Ihre
Tünde Kovács
Abonummer:
Passwort:

Nepál
Nepal
Nepal
Das ist das 557. Wort.




Name:
E-mail:
Sprache:
Sicherheitscode: bjhrf7
Sicherheitscode: