Ausgabe 23

Liebe Leserinnen und Leser!

Die vorliegende Ausgabe bedeutet einen Meilenstein in der bereits 11-jährigen Geschichte unseres Magazins. Teils auf Ersuchen unserer Leser, teils um am Puls der Zeit zu sein und auf äußere Einflüsse besser reagieren zu können, erscheinen wir von nun an in elektronischer Form. Unser Team wird für Sie auch weiterhin nützliche und interessante Artikel mit unvermindertem Engagement verfassen, denn wir haben auch für die Zukunft noch zahlreiche Ideen.

Im Zuge der Umstellung laden wir Sie zu einer Zeitreise ein und beschreiben kurz die Geschichte der ungarischen Presse. In der Rubrik "Portrétár" können Sie wieder interessante Persönlichkeiten kennenlernen: Wir besuchen Rolf Schmidts Werkstatt, wo wunderschöne Oldtimer repariert und erneuert werden und blättern im Fotoalbum von Dani Helga, die in Budapest geboren, in Lima aufgewachsen ist und jetzt in Wien lebt. Trotz seiner zahlreichen Verpflichtungen ist es uns gelungen, den Toningenieur des Films "Sauls Sohn", der den Großen Preis der Jury in Cannes gewonnen hat, vor das Mikrofon zu bekommen.

Begleiten Sie uns in die Vergangenheit und in die Zukunft!

Wir danken unseren Abonnenten für ihre langjährige Treue und ihr Vertrauen und wünschen allen unseren lieben Leserinnen und Lesern einen angenehmen Sommer!

Tünde Kovács
Chefredakteurin

Abonummer:
Passwort:

Nepál
Nepal
Nepal
Das ist das 557. Wort.




Name:
E-mail:
Sprache:
Sicherheitscode: i5jn9v
Sicherheitscode: